Hartholz als Terrassenholz

Cumaru Terrassenholz
Cumaru ist als Terrassenholz sehr beliebt

Hartholz im Terrassenbau

Hartholzdielen besitzen im Vergleich zu Nadelhölzern eine hohe Resistenzklasse und haben als Terrassenholz bei normaler Beanspruchung eine Haltbarkeit von ca. 20 bis 25 Jahren. Es handelt sich hierbei um tropische Hölzer, welche vorwiegend aus Südafrika stammen. Diese sind im Terrassenbau aufgrund ihrer Robustheit besonders beliebt. Die Dielen haben einen geringen Hang zum Verzug und durch ihre kräftige Farbe ein attraktives, modernes Erscheinungsbild. Im Terrassenbau sind sie inzwischen sehr beliebt. Auch preislich sind sie erschwinglich geworden, so dass ein Kauf für viele mittlerweile in Frage kommt.
Bekannte Terrassenhölzer in dieser Kategorie sind Cumaru, Tamarindo, Ipé, Garapa oder Bangkirai.

Cumaru

Cumaru Angebote
Cumaru Angebote

Die Holzart Cumaru ist für Holzterrassen und Terrassendielen sehr gut geeignet. Dieses Premium-Holz wächst im gesamten Amazonas Gebiet. Die Bäume die aus Peru und Bolivien stammen haben aber eine geringere Rohdichte. Daher schwimmt dieses Holz noch auf dem Wasser. Es wird auch gern Cumaru braun oder Champagne betitelt. Das Brasilianische Hartholz Tonka Nuss hingegen ist extrem schwer und geht im Wasser auch unter. Die Rohdichte ist sehr hoch. Dieses Holz wird nur von wenigen Händlern angeboten. Viele haben sich auf die Variante Tonka Nuss spezialisiert. Tief rotbraune Farbe, sehr schöne Optik und nach dem schleifen eine perfekte Oberfläche. Das kann nur Tonka Nuss.
Die besten Preise, Bestellung direkt online möglich

Tamarindo

Tamarindo Angebote
Tamarindo Angebote

Das barfußfreundliche Holz Tamarindo (von den Einheimischen auch „Rosewood“ genannt) ist wie Cumaru ein sehr witterungsbeständiges Hartholz mit einer besonders auffälligen Maßerung. Es ist ähnlich wie Jatoba lachsfarben bis rötlich-braun. Die homogene Farbe des Holzes ist ideal geeignet, wenn Sie Ihre Terrasse gleichmäßig vergrauen lassen möchten.
Aufgrund der vergleichbar guten Eigenschaften zu Cumaru und dem niedrigen Preis ist dieses Holz eine echte Alternative für preisbewusste Kunden, welche trotzdem Wert auf eine qute Qualität und hohe Langlebigkeit legen.
Die besten Preise, Bestellung direkt online möglich

Ipé

Ipé Angebote
Ipé Angebote

Das Hartholz Ipé aus Südamerika hat eine hellbraune bis olivebraune Farbe. Die Eigenschaften hinsichtlich Härte, Schwund und Quellverhalten sind gut. Pinholes (Wurmlöcher) sowie ausbluten wie bei Bangkirai sind bei diesem hochwertigen Holz nicht bekannt. In dem Profilmaß 21 mm x 145 mm ist Ipé ein sehr beliebtes Holz für den Terrassenbau.
Die besten Preise, Bestellung direkt online möglich

Garapa

Garapa Angebote
Garapa Angebote

Das sehr beliebte Hartholz Garapa besitzt die Resistenzklasse 1-2 und ist durch diese gute Klassifizierung somit wie Bangkirai eingestuft.
Der Farbton des qualitativ sehr guten Holzes ist hellgelb bis hellbraun und besitzt so eine sehr exklusive Optik. Das astarme bzw. astfreie Hartholz erinnert ein wenig an Lärche und wird daher gern im Terrassenbau eingesetzt. Garapa Hartholz ist eine bewährte Variante im Terrassenbau.
Die besten Preise, Bestellung direkt online möglich

Bangkirai

Bangkirai Angebote
Bangkirai Angebote

Bangkirai oder oft auch Bankirai geschrieben kommt aus Ostasien und ist ein in Deutschland verwendetes beliebtes Hartholz für den Terrassenbau. Nach Jahren ist Bangkirai nun endlich auch in der Premium-Qualität KD lieferbar. Anders als Ipé oder Cumaru besitzt Bangkirai die Resistenzklasse 1 – 2. Was aber immer noch eine sehr gute Dauerhaftigkeit für den Außenbereich oder für Holzterrassen bedeutet. Bei vielen Holzhändlern in Deutschland ist das Premium-Holz Bangkirai leider fast ausschließlich nur als AD lieferbar.
Die besten Preise, Bestellung direkt online möglich

Free WordPress Themes